Kontakt:

Sargfabrik Wienand

GmbH & Co. KG

Caller Straße 27

59872 Meschede

 

Telefon: 02903 9737-0

Telefax: 02903 9737-27

info@sargfabrik-wienand.de

Unser Betrieb

Seit über 70 Jahre erfolgreich:

Die Sargfabrik Wienand wird seit über 70 Jahren erfolgreich als Familienbetrieb geführt. 1946 gründeten Josef und sein Sohn Johannes Wienand in Meschede eine Zimmerei mit Sägewerk. 1948 wurde dieser Betrieb durch die Aufnahme der Sargproduktion erweitert.

 

Nachdem 1950 Josef Wienand aus Altersgründen aus dem Unternehmen ausstieg, führte sein Sohn dies allein weiter. In der Zeit von 1968 bis 1972 wurde die neue Sargfabrik mit dem neuen Sägewerk in Meschede-Wallen gebaut.

 

Bei der Errichtung des neuen Betriebes wurde in neue und moderne Maschinen investiert, so dass die Särge zukunftsorientiert produziert werden können. In diesem Zeitraum wurde der Betrieb Meschede Jahnstraße nach Meschede-Wallen ausgelagert. Während der Bautätigkeiten verstarb 1971 Johannes Wienand.

 

Daraufhin stellte sein Sohn Hans-Josef Wienand gelernter Industriekaufmann den neuen Betrieb fertig und übernahm ihn. Bis 1988 kümmerte sich seine Mutter Brunhilde Wienand um den Außendienst. Im Jahr 2003 bzw. 2006 stiegen sein Sohn Jens Wienand gelernter Bankkaufmann sowie seine Tochter Silvia Wienand gelernte Bankkauffrau mit in das Unternehmen ein. Nach dem Tod von Hans-Josef Wienand im Jahr 2008 übernahmen die Geschwister die gemeinschaftliche Geschäftsführung und sichern so die Zukunft des Familienunternehmens. Damit in Zukunft die Sargfabrik Wienand auch ein zuverlässiger Partner des Bestattungsgewerbe bleibt.

 

Heute sucht die Firma immer wieder nach neuen Innovationen, um den derzeitigen Marktanforderungen gerecht zu werden. Besonders Wert wird auf die prompte und qualitativ hochwertige Belieferung der Kunden sowie umweltschonende Produktionsverfahren gelegt. So werden ausschließlich umweltfreundliche Farben verwendet und die Heizungsanlagen werden mit Holzabfällen aus der Fertigung betrieben.

 

Die Sargfabrik Wienand produziert ca. 70 % massive Eichen- und ca. 30 % massive Kiefernsärge. Zur Herstellung der Produkte werden nur nationale Produkte verarbeitet, so dass man sagen kann: „Made in Germany“.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Sargfabrik Wienand GmbH & Co. KG | Telefon: 02903 9737-0 | Telefax: 02903 9737-27 | info@sargfabrik-wienand.de